EE - Nr. I - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Blog
Archiv
Abo / RSS-Feed
Gästebuch
Kontakt
Blog weiterempfehlen



Waaaaaah!?!?!

Ich glaub's nicht, es ist schon Freitag. Und ich bin natürlich komplett fertig. Fix und Foxy wie man langläufig so schön sagt. Und ich möchte jetzt schon zum heulen anfangen, wenn ich daran denke, was mich nächste Woche erwartet. Der pure Stress. Gott, ich kriege jetzt schon Angst, wirklich große Angst. Ich habe das Gefühl, ich schaffe das alles nicht mehr. Ich weiß echt nicht, woher ich die Kraft noch nehmen soll, weil ich das Gefühl habe, dass ich all die Reserven komplett aufgebraucht habe. Nix mehr da. Und jetzt geht's erst richtig los. Eine Woche Semesterferien ist ein Witz.

Und ich vermisse ihn. Herrgott im Himmel, wenn ich doch nur aus meiner Haut rausfahren könnte. Im Moment werde ich übermannt von negativen Gefühlen. Ständig bin ich nur noch am rumheulen, ich bin schon total verblödet. Und das habe nicht nur so dahingesagt: ich glaube ich bin wirklich dümmer geworden.

Wenn Lehrer mich was fragen, weiß ich in letzter Zeit oft die Antwort nicht. Das heißt: Ich weiß sie sehr wohl, aber sie will mir einfach nicht einfallen! WAAARGHHHH! Das ist mir doch nie passiert, früher. Immer wusste ich alles, immer! Und plötzlich krieg ich die richtige Antwort nicht in den Kopf, als ob mich etwas blockieren würde. Das ist so verrückt, in meinem Leben hatte ich noch nie so ein gutes Zeugnis wie dieses Jahr. Und eigentlich hab ich mich in Relation dazu auch noch nie so schlecht gefühlt. Es rennt eindeutig was verkehrt.

Und noch dazu diese "Ich mag nicht mehr"- Phasen. Letztes mal hab ich die PA fast zur Weißglut gebracht. Auf jedenfall war sie mehr als nur verblüfft von meiner 'Mir ist alles wurscht heute'- Stimmung. Vor allem weil ich auch endlich der mal ins Gesicht gesagt habe, dass es mich nicht interessiert. Nun ja, nur nicht wörtlich natürlich. Einen Krieg kann ich mir im Moment nicht leisten, da hab ich zu wenig Reserven. Und ich brauch die noch, für die Matura. Das Zeugnis will ich mir schließlich nicht versauen.

Und in letzter Zeit fühle ich mich auch so alt. Ich weiß dass es VERRÜCKT ist! Ich meine, ich gehe in die Schule, ich bin noch nicht mal 20 (um Gottes Willen.. ich bin aber bald 20... 20!!!!! Scheiße, mein Leben rennt weg)

Wieso hab ich in letzter Zeit so oft das Gefühl, eine Gefangene in meinem eigenen Leben zu sein?

Ich wünschte ich würde wenigstens irgendetwas wieder in den Griff bekommen. Am liebsten wär's mir natürlich wenn T da wäre, aber irgendwo tief drinnen weiß ich, dass das meine Probleme auch nicht lösen würde. Ich sehe ihn immer nur, wenn Ferien sind, und da kann ich die Sache mit der Schule leicht verdrängen. Es ist auch ziemlich verführerisch in seinem Arm zu liegen und sich um NICHTS Sorgen zu machen. Aber wenn er da wäre, da hätte ich wenigstens Kraft. Mehr als ich sie jetzt habe, da bin ich mir sicher. Aber ich weiß, dass es nicht möglich ist die Situation zu verändern. Noch nicht.

Manchmal möchte ich echt weglaufen... Mama gibt mir viel Kraft, nehr als sie vielleicht denkt, wenn ich sie nicht hätte, man, ich weiß nicht wo ich da jetzt wäre.

Run away, run away, run away and save your life
Run away, run away,
Run away if you want to survive

29.2.08 21:04
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


everything.i.need / Website (2.3.08 17:08)
diese null bock-phasen kenne ich... ich glaub, die sind normal. manchmal sitzt man einfach im unterricht und träumt vor sich hin, oder will einfach nur raus, weil man das geschwätz nicht mehr hören kann. und wenn man dann vom lehrer nach der stunde angsprochen wird und er fragt, warum du nicht mehr mitmachst und dass du doch sonst eine viel bessere note bekommen würdest, rutscht dir einfach raus dass du es im moment langweilig findest. eigentlich rutscht es dir nicht raus, sondern es liegt dir auf der zunge und du musst es sagen - gibt keine andere antwort... naja, was ich eigentlich sagen wollte: mach dir keinen kopf-irgendwann hast du auch wieder die kraft/einstellung mitzumachen.
äh ja, und vielen dank für den netten kommentar - hab sowas auch schon von ner freundin mitbekommen und dann denkt man immer "ach je, wie kann man denn nur?" und "mir würde sowas nicht passieren", aber ehe man sichs versieht, steckt man da drin und wundert sich und kommt nicht mehr raus. aber immerhin besser als darauf hinzuarbeiten, als sei es ein ziel, wie viele pro ana blogs im moment...
nuja, ich wünsch dir viel kraft für die nächste (anstrengende) woche =]
lg,
May

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog