EE - Nr. I - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Blog
Archiv
Abo / RSS-Feed
Gästebuch
Kontakt
Blog weiterempfehlen



Das war ein Wochenende?

Sonntag Abend.

Eigentlich sollte ich ja ausgeruht sein, für die Woche die mir jetzt bevorsteht.

Aber ich fühle mich müder als je zuvor. Gott, verdammt, ich fühle mich beschissen. Das war kein Wochenende, das war ein Witz. Ich krieg echt Angst. Geschichte geht einfach nicht in meinen Schädel hinein, das ist echt zuviel. aber mit Geschichte hörts ja nicht auf. Am Dienstag wollen die 'ne komplette Zaubershow von mir geliefert bekommen (und ich hab noch nicht einmal geprobt, außer einen Trick, geschweigedenn was vorbereitet.) Eigentlich will ich ja nicht einmal. Es ist saufad, das ganze, hirngeschockt und idiotisch. Hätten wir ein Kasperltheater machen können, es wär mir egal, das könnte ich sogar aus dem stehgreif, noch dazu habe ich irgendwo eines vom letzten Jahr.

Am Mittwoch steht dan Pädagogik an und am Donnerstag Bio. Und zwar GENETIK! Um Gottes Willen, und nur einen Tag Zeit zum Lernen. Ich drücke mich ja selten, aber ich glaub jetzt schon, dass Donnestag ein guter Tag zum Kranksein ist. Wenn's nur so leicht wäre. Ist es aber nicht.

Und wenn Donnerstag dann vorbei ist, werde ich totsicher einen Heulkrampf kriegen. Ich werd's gar nicht glauben können, dass es dann vorbei ist. Zumindest für eine Weile. Aber es geht ja wieder lost. Es geht immer wieder los. Wird es jemals aufhören?

Heute waren wir ja im Fasching, war wirklich lustig. Wir waren Schmetterlinge, als Hilfe für die Schmetterlingskinder. Wir haben eine Faschingszeitung verkauft, da war auch ein Erlagschein drinnen. Bin mal gespannt ob da wer einzahlt. Irgendwie habe ich da eher ein schlechtes Gefühl. Andererseits waren viele Leute da, hoffentlich erweicht dem einen oder anderen das Herz. Diese Schmetterlingskrankheit (epidermis bullosa) ist wirklich schlimm. Wir wurden auch wirklich toll geschminkt. Am Ende war's dann ziemlich langweilig, weil die all die Wägen irgendwo hinmanövrieren mussten, und wir sind dann ohne irgendwas auf der Straße gestanden und haben eine halbe Stunde lang gewartet und sind nur ein bisschen blöd rumgetanzt.

Und plötzlich ist dann dieser Wagen auf dem sie nach 'Models' gesucht haben (zum Spaß, logisch, war ja Karneval) oder was das auch war. Der stand eine ganze Weile vor uns und die Leute von dem Wagen haben darauf getanzt. Und auf einmal seh ich diesen Kerl, der die ganze Zeit mit seinem Kumpel flüstert und auf mich deutet. Und ich schau mich noch um und denk mir 'Wem winkt der da so narrisch zu'? und im nächsten Moment bemerke ich schon, dass der will, dass ich auf den Wagen kommen. Das Problem war nur, dass ich noch auf H. warten musste, um ihr mein Kostüm zu geben. Also schüttelte ich den Kopf. Mittlerweile sprang der Aber schon rum und nickte wie wild. Plötzlich spür ich, dass mich von hinten wir packt und ganz einfach zu dem Wagen hinschiebt. Raufklettern hab ich dann auch noch müssen, mit den Kostümen in der Hand. Gott sei Dank sind J. und E. noch nachgekommen, weil sonst wär's schon komisch gewesen. Aber im Endeffekt war's dann lustig, der Kerl wollte halt, dass wir noch tanzen, also hab ich ihm den Gefallen dann getan. Am Parkplatz sind wir aber dann abgesprungen und zum Auto gegangen.

Ich fand's relativ lustig, ein schöner Abschluss. Vor allem weil ich unter den ganzen Mädels gestanden bin und der mich raufhaben wollte. Ist mir ein echtes Rätsel warum, die Typen fliegen doch sonst auf K. und L. und so.

D. ist jetzt auch nicht mehr da, sonst hab ich ja meine Sorgen immer auf ihn ausgelassen, und er hat's immer irgendwie relativiert, und dann bin ich mir draufgekommen, dass es ja echt schlimmer sein könnte. Aber ich vermisse ihn, ich hätt's nicht gedacht, dass ich das wirklich so zu spüren bekomme, weil ich ja sonst auch eine halbe Woche lang mal nicht mit ihm geredet habe, und jetzt auf einmal? Er ist ja erst seit Freitag weg. Ich vermisse meinen großen Bruder. Er meinte für mich wär's ja kein Unterschied, ob er jetzt in Italien oder Portugal ist, ist doch egal, aber eben nicht. Weil er nicht da ist, es ist schon komisch seinen Namen da nicht zu lesen. Ich habe ihm ja auch schon eine Email geschrieben, und er hat nicht geantwortet. Nicht mal eine kleine Zeile. Das muss heißen, dass er kein Internet hat, sonst hätt er sich ja wohl schon mal gemeldet. Ach, was reg ich mich auf, er hat sicher viel zu tun, schließlich braucht er ja eine Wohnung bald dann. Aber eine kleine Zeile wär schon schön gewesen... dass er gut angekommen ist und so.

Also, haltet mir die Daumen, dass das morgen was wird. Brr, ich mag noch gar nicht daran denken...

3.2.08 20:48


Nur noch ein Tag...

... und dann hab ich das ganze endlich (!!!) überstanden. Zumindest für ein paar Tage, bis zu den Semesterferien dann. Ich glaub's noch gar nicht, dass ich das überlebt habe. Wenn mich das letzte Woche wer gefragt hätte, hätt ich mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit damit gerechnet, dass ihr mich nach ein paar Tagen in einen Sarg legen könnt.

Boah, gerade hagelt es draußen voll. Wahnsinn! Ich hab schon gedacht das Haus stürzt ein, weil ich es plötzlich überall Knistern und Knacksen gehört habe. Dabei ist Osten doch gar nicht die Wetterseite. Komisch.

Gott, sogar ein Blitz, samt Donner :-| Und ich dachte es wird Frühling. Aber ok, heute hatte das Wetter schon den ganzen Tag so eine komische 'Stimmung', auch wenn sich das komisch anhört. Als wir die Schularbeit geschrieben haben, ist es so finster im Raum geworden, ich hab kaum noch lesen können, was ich geschrieben habe.

Für Morgen habe ich kein so gutes Gefühl. Es ist einfach Biologie, ich weiß nicht warum, aber das liegt mir nicht. Nicht, dass es nicht interessant wäre, aber die Wirtschaft, Geographie und Physik sind da schon eher meins. Aber ich kann's nicht ändern- das schwerste kommt schließlich immer am Schluss.

Heute in E. währe mir fast das Lachen stecken geblieben. Diese dumme Gans. Da hat totsicher der Direktor irgendwas zu den Lehrern gesagt, weil die BC plötzlich dahergekommen ist und so mitfühlend war. Sie wollte ja unbedingt wissen was los war (A. hat heute geweint, keine Ahnung warum, aber es hatte ganz sicher was mit H. und K. zu tun, vor allem mit H.- und dabei dachte ich, es würde ihr jetzt wieder besser gehen. ) Das hat die BC dann natürlich wieder voll mitgekriegt. Diese Schachtel, immer will sie alles ganz genau wissen, die privatesten Dinge. Dabei geht sie das gar nichts an. Und dann, als wir noch redeten, dass Lehrer eigentlich Vollzeit 22 Stunden haben, und der Rest Vorbereitungszeit ist, da meinte sie doch glatt, das brauche sie auch, zB zum Hausübungen anschauen. Hausübungen anschauen?? Haha (ist mir ja im Hals steckengeblieben.) Dass ich nicht lache. Ja wann denn? Ich sehe da nur Häckchen, selten was Ausgebessertes... mir macht das ja nicht so viel, aber die weniger Guten tun sich bei so wenig Feedback schon schwer.

Aber was beschwer ich mich, bald sind Ferien, Gott, was freu ich mich auf die. Da kommt T dann wieder, und alles wird einfach klasse

Also, letzte Hürde vor dem Stechen: Morgen, Bio. Drückt mir die Daumen, mir ist jetzt schon schlecht... Genetik.

Ach ja, so nebenbei, D hat sich mal wieder gemeldet. Er ist gut angekommen. War fast unglaublich seinen Namen zu lesen, aber tatsächlich, er war's. Hatte Tausende Sachen zum Ausfüllen. Morgen sieht er sich das Match an, Italien : Portugal, vermutlich in irgendeiner Bar irgendwo in Portugal. Als Italiener. Viel Glück Bruderherz, ich hoffe du meldest dich nachher bald, damit ich weiß, dass du überlebt hast

Mit I habe ich die Tage auch mal gechattet, die sitzt schon in Kanada (schon ein Monat eigentlich). Man, die Frau hat's gut. So schön weit weg. Allerdings sagte sie, sie Leide an 'Einsamkeitsanfällen'- da müssen dann Shoppingtouren her. Für Sightseeing sei es zu kalt, und ihren Jean- Luc hat sie auch noch nicht kennengelernt (ein Mann halt, wie auch immer er dann heißen wird ). Viel Glück, Cousinchen, reiß dir einen roten Vollbart auf, von denen du da so viele siehst

Ich mach mich dann wieder mal auf.. Bio wartet nicht... 

 

6.2.08 19:27


Es ist ein Kreuz mit dem Kreuz...

Mein Rücken tut, weh, aua!

Es ist wirklich zum verrückt werden, wenn eine Sache mal wieder halbwegs gegessen ist, kommt das nächste ins Haus. Ich meine, ich habe ja seit 2 Jahren konstante Rückenschmerzen, wenn es stressig wird, ist halt ein Symptom, aber jetzt ist der ganze Stress vorbei, und jetzt kommen die Schmerzen? Hallo? Noch dazu waren sie vorher nur in der Schulter, und plötzlich sind sie auch wieder in der Lendenwirbelsäule. Verdammt, verdammt, verdammt!! Im Moment wünschte ich, ich könnte aus der Haut fahren

Ach ja, Bio ist ein Fünfer.. aber okay, das habe ich ja eigentlich schon vor dem Test gewusst. Den Test selber schreiben war dann der absolute Horror. Ich hab auf den Test geschaut und habe kein einziges Wort davon verstanden. Erst dachte ich, ich sollte vielleicht schummeln, aber nicht einmal das habe ich zusammengebracht. Ich habe vielleicht 1/10 von dem hingeschrieben, was ich schreiben hätte sollen, und das ist dann natürlich furchtbar in die Hose gegangen. Mittendrin war ich drauf und dran ein leeres Blatt abzugeben. Dann hab ich doch nocht irgendwas hingekritzelt. Zwecks Bemühen und so.  Genutzt hat's natürlich nichts, am Freitag haben wir's dann zurückbekommen und der erwartete Fleck war's dann auch.

In der Nacht hab ich dann noch vom PN geträumt, dass er mich prüfen wollte und so :-| Ich war natürlich nicht vorbereitet, und wollen hab ich auch nimmer, jetzt hab ich ihm gesagt, er soll einfach den blöden Fleck reinschreiben- das würd ich mich in echt nie trauen. Vor dem Mann hab ich fast eine heroische Angst. Und ich weiß nicht mal warum. Vielleicht weil es unmöglich ist mit ihm zu diskutieren. Ich hab Angst vor Menschen, mit denen man nicht diskutieren kann. Die sind wie ich.

Weitere School- Facts

  • In Turnen wird's ein 2er, gerade nochmal Glück gehabt.
  • Geschichte und HoPd hab ich heute zurückbekommen, beides Einsen.
  • Dieses  Jahr hab ich vielleicht sogar einen durschschnitt unter 1,5 :-| ...
  • ... wenn Gitarre und Praxis nicht noch böse Überraschungen zeigen...
  • Morgen wieder KiGa.. bääääh

 Und wow, der Mr. D hat sich mal wieder gemeldet, ganz was neues. Scheint's nett zu haben da in der Ferne (nur auf mich vergisst er ein bisserl, von wegen, 'für dich ändert sich nichts, ob ich jetzt hier oder da vor dem Computer sitz.. blabla..', die hatten sogar schon 25°C, und er war am Strand, als ich die Fotos gesehen habe, wollt ich schon die nächsten Flüge checken - oh Mann, und ich weiß noch nicht mal noch, wie es sich anfühlt, wenn die Sohnenstrahlen die Haut berühren. Ach verdammt, ich wünschte es wär schon Sommer, ich vermisse die warme Zeit. Und natürlich die Ferien.

Nur noch 5 Tage und dann!!!----   Juhuuuiiiii :D

11.2.08 20:57


Warum?

Man, was für ein Scheißtag.

In Serbien geht's drunter und drüber. Was machen die Leute da?

Echt, darauf habe ich gewartet! Wieso sind die Leute zu Scheiß- Blöd sich an einem Tisch zusammenzusetzen und an einem Strang zu ziehen? Da kann dieser Tadić noch so oft sagen "Nein, ich will keine Gewalt." Das ist doch Blabla!  Den Kosovo will er! Zieht er jetzt den Schwanz ein, steht er doch blöd da in seinem Land! Schaut sich doch einer mal so viel Dummheit und Scheiße auf einem Fleck an! Die Regierung in Beograd und Tadić wissen doch ganz genau wie das abgeht, die geben denen sicher noch Rückhalt.

Laut sagen sie:

"Um Gottes Willen,

keine Gewalt!"

und im Hintergrund ist das:

"Macht nur weiter,

rettet unser Land,

uns gehört das Kosovo!"

Arschlöcher! Alle miteinander. Ja, ich geb's zu, ich wollte, dass das Kosovo bei Serbien bleibt. Aber nicht, weil ich irgendwem was an- oder aberkenne, sondern weil ich ganz genau wusste, dass das nur noch mehr Scheiße am Dampfen lässt. Die ganzen Emotionen, alles. Mensch, die waren noch nicht soweit. Das ist alles doch nur reine Populistik. Denken, Leute, DENKEN! Wieso fällt das allen nur so schwer? Und jetzt auch noch das mit den bosnischen Serben, die über die Unabhängigkeit nachdenken. Wo soll das alles hinführen? Macht nur so weiter, ihr rennt mit Riesenschritten zum nächsten Krieg.

Da helfen die netten Wörter von jetzt nix mehr. 

Nur, dass er dieses Mal nicht nur am Balkan ausgetragen wird. Tausende Protestanten in Wien. Was können wir denn tun? OK, ich persönlich will das Kosovo bei Serbien sehen, zumindest vorläufig.Weil ich denke, dass das Kosovo das alleine nicht schafft. Man kann bei so viel Feindseligkeit in der Nachbarschaft keinen Staat aufbahen. Und die USA und die EU lernen nicht aus Fehlern.

Hat ja mit Israel auch nicht so gut geklappt.

Aber was misch ich mich ein? Was reg ich mich auf? Die Leute die nachdenken und wissen, dass das alles nichts bringt, fragt ja sowieso keiner... 

Und für eine Politikerin liebe ich die Wahrheit viel zu sehr, und bin zu sehr Gegnerin des Populismus. 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 

Sonntag, sprich: Morgen geht die Schule wieder los, verdammt, ich konnte mich gar nicht erholen, und heute sowieso nicht, ich fühl mich aufgeladen, voll Druck und gleichzeitig einfach nur leer, und zur Abwechslung hat es Ausnahmsweise mal nichts mit der Schule zu tun.

sollte mich eigentlich freuen. Schließlich sind unsere Adler ja SchiflugWM im Team geworden. Alle vier waren sie super, einfach unschlagbar. Ich find es immer klasse wenn sie Teammedaillen machen. Liegt wohl daran, dass ich Teamunfähig bin. Kann ich mir ja oft genug vorwerfen lassen. ------ Nein, keine weiteren negativen Gedanken mehr, die nichts mit heute zu tun haben! Von denen haben sich in den letzten Stunden echt schon genug angesammelt.

Heute ist T wieder heimgefahren. Ich möchte schreien, ich möchte alles rauslassen und einfach nur Rotz und Wasser heulen, aber es geht nicht. Keine einzige Träne mehr drinnen in der Drüse. Gott, wenn ich die Augen schließe sehe ich sein Gesicht vor mir, und dann will ich nach seiner Hand greifen... und die Hand ist doch IMMER rechts neben mir. Aber jetzt ist sie es nicht mehr. Keine Hand.

Und ich greif' ins Leere...

Einen Monat... einen ganzen Monat kann ich ihn jetzt nicht fühlen. Ich will ihn in meiner Nähe haben. Es fehtl was. Es ist als hätte man mir mein Herz rausgerissen und in den Zug nach Süden gesetzt.

Ich will mein Herz wieder haben.

Ich komme mir vor wie ein Kind, klein, egoistisch.. würde ich meine psychologischen Grenzen nur bis auf Freud ausdehnen, würd ich sagen, dass mein ES die Überhand gewonnen hat. Da ich mich aber eher auf Frankls Seite befinde, werde ich dem ganzen wohl einen Sinn abgewinnen müssen. Naja, hab ja noch bis zu meinem Lebensende Zeit den zu finden.

Aber im Moment will ich das gar nicht, das wird später mal Aktuell.

Im Moment will ich nur ihn...

Ich will nur ihn...

Nur ihn...

IHN 

...

   

24.2.08 19:53


Wir sind Oscar!

Tja, jetzt haben sie's doch tatsächlich geschafft und den Auslandsoscar gewonnen. Irgendwie witzig. Und gleichzeitig obercool. Ist doch ganz nett, wenn man mal außerhalb von Österreich hört, wo es nicht um rechtspopulistische Parteien und Nazis geht.

Wie der Film heißt? Die Fälscher. Worum's geht? Naja, um solche Fälscherwerkstätten der Nazis im 2. Weltkrieg...

aber heh, ich will ja nicht sarkastisch sein Mega- Glückwünsche an Stefan Ruzowitzky, den Regisseur (und seine Crew) natürlich, das muss mal erst mal schaffen, aus so einem kleinen Land wie Österreich bis nach Hollywood aufzusteigen. Noch dazu, weil er's als Regisseur wirklich drauf hat. 

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Als wir heute in die Schule kamen (sind mit C mit dem Auto mitgefahren, weil wir erst zur zweiten Stunden hin mussten) haben wir schon beim hingehen die schwarze Flagge bemerkt. Ich hatte schon ein schlechtes Gefühl, aber das hab ich eigentlich immer, wenn ich diese Flagge sehen. Aber ich dachte, es sei in einer der anderen Schule was passiert.

Aber als wir dann zum Supplierplan schauten, war da schon ein Zettel, dass die M aus den fünften in den Semesterferien gestorben ist. Das war schon ein Schock. Es wussten ja alle, dass es ihr nicht gut ging, schließlich war sie ja ziemlich lange auf Intensiv, aber eigentlich haben alle damit gerechnet, dass sie wieder gesund wird. Aber das ist sie nicht Es ist absolut furchtbar so jung zu sterben. In zwei Monaten hätte sie die Matura gemacht. Das ist echt schlimm. Da fragt man sich schon, wenn man das so hört, warum lebt man eigentlich? Ich will nicht überphilosophisch werden, aber das schlechte Gefühl bleibt.

 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Heute war ich auf 6 Blogs von anderen Leuten, und sage und schreibe 4 (!!!) davon waren über das Abnehmen. Das macht mich nachdenklich. Ständig geht's nur ums Abnehmen. Ich bin ja selbst kein besserer Mensch, ich weiß ja genausogut, dass ich nicht zufrieden bin, wenn ich in den Spiegel schaue. Und ich hätte genug 'Willenskraft' um nicht mehr zu Essen. Aber meine Selbstachtung schützt mich irgendwie davor. Wenn ich wieder einmal einen Wahn bekomme und einen Tag fast nichts esse, schaue ich mich am Abend in den Spiegel und schäme mich. Warum soll ich abnehmen? Ich vermisse den Sport den ich im Sommer mache, ganz klar, davon kann mich auch keiner abhalten, aber warum sollte ich mich für die Gesellschaft krankhungern?  Das hat doch keinen Sinn. Es macht mich echt traurig, was mit uns gemacht wird. Die Leute vergessen viel zu schnell, was wirklich wichtig ist...

25.2.08 20:55


Waaaaaah!?!?!

Ich glaub's nicht, es ist schon Freitag. Und ich bin natürlich komplett fertig. Fix und Foxy wie man langläufig so schön sagt. Und ich möchte jetzt schon zum heulen anfangen, wenn ich daran denke, was mich nächste Woche erwartet. Der pure Stress. Gott, ich kriege jetzt schon Angst, wirklich große Angst. Ich habe das Gefühl, ich schaffe das alles nicht mehr. Ich weiß echt nicht, woher ich die Kraft noch nehmen soll, weil ich das Gefühl habe, dass ich all die Reserven komplett aufgebraucht habe. Nix mehr da. Und jetzt geht's erst richtig los. Eine Woche Semesterferien ist ein Witz.

Und ich vermisse ihn. Herrgott im Himmel, wenn ich doch nur aus meiner Haut rausfahren könnte. Im Moment werde ich übermannt von negativen Gefühlen. Ständig bin ich nur noch am rumheulen, ich bin schon total verblödet. Und das habe nicht nur so dahingesagt: ich glaube ich bin wirklich dümmer geworden.

Wenn Lehrer mich was fragen, weiß ich in letzter Zeit oft die Antwort nicht. Das heißt: Ich weiß sie sehr wohl, aber sie will mir einfach nicht einfallen! WAAARGHHHH! Das ist mir doch nie passiert, früher. Immer wusste ich alles, immer! Und plötzlich krieg ich die richtige Antwort nicht in den Kopf, als ob mich etwas blockieren würde. Das ist so verrückt, in meinem Leben hatte ich noch nie so ein gutes Zeugnis wie dieses Jahr. Und eigentlich hab ich mich in Relation dazu auch noch nie so schlecht gefühlt. Es rennt eindeutig was verkehrt.

Und noch dazu diese "Ich mag nicht mehr"- Phasen. Letztes mal hab ich die PA fast zur Weißglut gebracht. Auf jedenfall war sie mehr als nur verblüfft von meiner 'Mir ist alles wurscht heute'- Stimmung. Vor allem weil ich auch endlich der mal ins Gesicht gesagt habe, dass es mich nicht interessiert. Nun ja, nur nicht wörtlich natürlich. Einen Krieg kann ich mir im Moment nicht leisten, da hab ich zu wenig Reserven. Und ich brauch die noch, für die Matura. Das Zeugnis will ich mir schließlich nicht versauen.

Und in letzter Zeit fühle ich mich auch so alt. Ich weiß dass es VERRÜCKT ist! Ich meine, ich gehe in die Schule, ich bin noch nicht mal 20 (um Gottes Willen.. ich bin aber bald 20... 20!!!!! Scheiße, mein Leben rennt weg)

Wieso hab ich in letzter Zeit so oft das Gefühl, eine Gefangene in meinem eigenen Leben zu sein?

Ich wünschte ich würde wenigstens irgendetwas wieder in den Griff bekommen. Am liebsten wär's mir natürlich wenn T da wäre, aber irgendwo tief drinnen weiß ich, dass das meine Probleme auch nicht lösen würde. Ich sehe ihn immer nur, wenn Ferien sind, und da kann ich die Sache mit der Schule leicht verdrängen. Es ist auch ziemlich verführerisch in seinem Arm zu liegen und sich um NICHTS Sorgen zu machen. Aber wenn er da wäre, da hätte ich wenigstens Kraft. Mehr als ich sie jetzt habe, da bin ich mir sicher. Aber ich weiß, dass es nicht möglich ist die Situation zu verändern. Noch nicht.

Manchmal möchte ich echt weglaufen... Mama gibt mir viel Kraft, nehr als sie vielleicht denkt, wenn ich sie nicht hätte, man, ich weiß nicht wo ich da jetzt wäre.

Run away, run away, run away and save your life
Run away, run away,
Run away if you want to survive

29.2.08 21:04






© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog